Graphical MIDI Tools 2.0

Graphical MIDI Tools 2.0
59,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 10800
  • Plug-In für Sibelius Ultimate. Erweitert Sibelius® um ein Pianorollenfenster, mit dem Sie eigene Automationskurven einfügen, die Anschlagstärke von Noten modifizieren oder die Klangposition und Dauer von Noten ändern können.
Die Graphical MIDI Tools 2.0 erweitern Sibelius® um ein Pianorollenfenster, mit dem Sie eigene... mehr
Ein Pianorolleneditor für Sibelius

Die Graphical MIDI Tools 2.0 erweitern Sibelius® um ein Pianorollenfenster, mit dem Sie eigene Automationskurven einfügen, die Anschlagstärke von Noten modifizieren oder die Klangposition und Dauer von Noten ändern können.

Mit dem neuen "Phantom Notes"-Modul kann man Noten per MIDI-Befehl einfügen, welche in der Wiedergabe hörbar werden, jedoch nicht die Notation verändern.

Erzielen Sie noch realistischere Wiedergabe-Simulationen in Sibelius:

  • Passen Sie den Beginn und die Dauer des Klangs einer Note an
  • Zeichnen Sie Ihre eigenen CC-Automationskurven (Lautstärke, Artikulation, Tonhöhenänderung, usw.)
  • Fügen Sie verborgene Noten hinzu, die sich nicht auf die Notation auswirken (exzellent für Keyswitches!)

BEGINN UND DAUER DES KLANGS EINER NOTE BEARBEITEN

Mit GMT ist es möglich, die Startposition und Dauer jeder einzelnen Note in Ihrer Komposition noch genauer zu bestimmen.

Diese Änderungen betreffen nur die Wiedergabe, NICHT die Notation, sodass Sie ihre MIDI-Wiedergabe-Simulationen ganz nach Ihren Wünschen ausfeilen können.

MIDI-AUTOMATIONSKURVEN FÜR JEDEN CONTROLLER ZEICHNEN

Verleihen Sie Ihren MIDI-Wiedergabe-Simulationen eine neue Qualität, indem Sie Ihre eigenen MIDI-CC- (Continuos Controllers) oder aber Tonhöhen-Automationskurven (Pitch Bend) hinzufügen.

Und das alles ganz einfach mit Ihrer Maus, auf grafische Weise!

NOTEN-ANSCHLAGSTÄRKEN AUF GRAFISCHE WEISE BEARBEITEN

Passen Sie die Dynamikwerte einer ausgewählten Passage exakt mithilfe Ihrer Favoriten-Bibliothek an.

Mit GMT können Sie für jede Note den gewünschten Lautstärkewert festlegen, oder belassen den vordefinierten Wert und lassen die Wiedergabe-Automatik über die Lautstärken entscheiden.

NEU! VERBORGENE "PHANTOM"-NOTEN / TONARTWECHSEL-MODUL

Mit dem neuen "Phantom"-Noten-Modul können Sie verborgene MIDI-Noten einfügen und bearbeiten, welche lediglich die Wiedergabe beeinflussen (über MIDI-Befehle), nicht aber Ihre Notation verändern.

Das ermöglicht Ihnen beispielsweise eine Interpretation nachzustellen, wenn die Notation nicht 100%-ig exakt ist; wie z.B. bei der Angabe eines Glissandos auf der Harfe.

„Phantom“-Noten eignen sich zudem hervorragend, um den Wechsel der Tonart einzuleiten, sofern Ihre Klangbibliothek dies unterstützt.

Features

  • Pianorolleneditor für Sibelius
  • Beginn und Dauer des Klanges einer Note bearbeiten
  • Zeichnen von MIDI-Automationskurven für beliebige Controller
  • Bearbeiten von Noten-Anschlagstärken auf grafische Weise
  • NEU: verborgene "Phantom"-Noten und Tonartwechsel-Modul
  • Kompatibel mit NotePerformer

Systemanforderungen

Sibelius 7.5 (2018) oder neuer. Die Verwendung der neuesten Sibelius Ultimate Version wird empfohlen.

Windows 10 oder neuer.

MacOS 10.6 oder neuer. Anmerkung: Monterey wird vollständig unterstützt.

Achtung: GMT ist nicht kompatibel mit Sibelius First oder Sibelius Artist (da sie die Installation zusätzlicher Plugins nicht zulassen)

Weiterführende Links zu "Graphical MIDI Tools 2.0"
Zuletzt angesehen